weather-image
18°

Sicherheit in Sotschi: DOSB und BKA haben «Notfallplan»

Sotschi (dpa) - Das Bundeskriminalamt und der Deutsche Olympische Sportbund halten bei einem Terror-Angriff einen Notfallplan für das deutsche Team in Sotschi bereit. In einer zwölfseitigen Broschüre ist von einer «Notfallplanung» für den Fall eines schwerwiegenden sicherheitsrelevanten Ereignisses die Rede. Dieser werde dann «gemeinsam mit DOSB und Mannschaftsleitern erstellt». DOSB-Sprecher Christian Klaue sagte, derartige Planungen habe es auch schon 1996 in Atlanta gegeben. Damals gab es ein Bombenattentat mit zwei Toten.

Anzeige