weather-image

Schweigeminute und 26 Glockenschläge für Opfer von Newtown

0.0
0.0

Newtown (dpa) - Eine Woche nach dem Amoklauf von Newtown haben die Menschen in der Stadt und mit ihnen US-Bürger im ganzen Land um die 26 Opfer getrauert. In dem Städtchen nördlich von New York schlugen die Glocken am Morgen 26 Mal - für jedes Opfer einmal. Zur selben Zeit eine Woche zuvor war ein 20-Jähriger in die Grundschule eingedrungen und hatte sechs Frauen und 20 Kinder erschossen. Die ältesten Kinder waren sieben Jahre alt. Es gab eine Schweigeminute, Fahnen wehten auf halbmast. Geschwiegen wurde auch im Weißen Haus.

Anzeige