weather-image

Schuster neuer Präsident des Zentralrats der Juden

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Der Würzburger Arzt Josef Schuster ist neuer Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Er wurde in Frankfurt am Main zum Nachfolger von Dieter Graumann gewählt, der nach vier Jahren im Amt nicht mehr kandidierte. Schuster war bisher Vizepräsident des Zentralrats. Zu Vizepräsidenten wurden Mark Dainow aus Offenbach und Abraham Lehrer aus Offenbach gewählt. Dem Zentralrat gehören rund 108 jüdische Gemeinden mit über 100 000 Mitgliedern an.

Anzeige