weather-image
19°

Schumacher nicht mehr im Koma

0.0
0.0

Grenoble (dpa) - Michael Schumacher ist nicht mehr im Koma. Er hat das Krankenhaus von Grenoble verlassen, teilte seine Managerin Sabine Kehm fünfeinhalb Monate nach Schumachers schwerem Skiunfall mit. Die Fußball-Nationalmannschaft hatte kurz vor dem deutschen WM-Auftakt gegen Portugal an den verunglückten Formel-1-Rekordweltmeister gedacht. «Ich möchte einen guten Freund grüßen, der leider nicht dabei sein kann. Das ist der Michael Schumacher. Wir, die Mannschaft und der DFB möchten seiner Familie weiterhin viel Kraft wünschen», hatte Lukas Podolski in Santo André gesagt.

Anzeige