weather-image
27°

Schumacher für Unfall bestraft: Zehn Startplätze zurück

0.0
0.0

Singapur (dpa) - Michael Schumacher ist für seinen Auffahrunfall im Formel-1-Nachtrennen in Singapur bestraft worden: Beim nächsten Grand Prix in Japan wird er um zehn Startplätze zurückversetzt. Der Mercedes-Pilot räumte seinen Fehler bei dem Crash mit Toro-Rosso-Fahrer Jean-Eric Vergne ein. Er habe die Veränderung der Bremskraft seines Autos durch die vorangegangene Safety-Car-Phase unterschätzt. Die Strafe fiel deshalb so hart aus, weil es schon Schumachers zweiter verschuldeter Unfall in dieser Saison war.

Anzeige