weather-image
28°

Schlagabtausch über Seehofers Maut-Vorstoß im Bundestag

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag hat den Vorstoß von CSU-Chef Horst Seehofer zur Einführung einer Autobahnmaut für ausländische Fahrzeuge scharf kritisiert. Es sei eine dreiste Lüge zu behaupten, man könne eine Pkw-Maut allein für ausländische Pkw auf deutschen Straßen erheben, sagte der bayerische SPD-Chef Florian Pronold in einer Aktuellen Stunde. Dies sei europarechtlich nicht möglich. Die Linke-Abgeordnete Sabine Leidig warf Seehofer vor, er wolle auf «allerunterstem Stammtisch-Niveau punkten».  CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt verteidigte Seehofer.


Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag hat den Vorstoß von CSU-Chef Horst Seehofer zur Einführung einer Autobahnmaut für ausländische Fahrzeuge scharf kritisiert. Es sei eine dreiste Lüge zu behaupten, man könne eine Pkw-Maut allein für ausländische Pkw auf deutschen Straßen erheben, sagte der bayerische SPD-Chef Florian Pronold in einer Aktuellen Stunde. Dies sei europarechtlich nicht möglich. Die Linke-Abgeordnete Sabine Leidig warf Seehofer vor, er wolle auf «allerunterstem Stammtisch-Niveau punkten». 
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt verteidigte Seehofer.

Anzeige