weather-image
21°

Schily übernimmt Teil der politischen Verantwortung im Fall NSU

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily hat ein Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden im Fall der rechtsextremen Terrorzelle NSU eingeräumt. Dass es über Jahre nicht gelungen sei, der Bande auf die Spur zu kommen und Morde zu verhindern, sei »höchst schockierend« und »besonders deprimierend und bitter«, sagte Schily im Neonazi-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Er trage dafür gemeinsam mit den damaligen Landesinnenministern die politische Verantwortung. Der SPD-Politiker hatte von 1998 bis 2005 an der Spitze des Innenressorts gestanden.

Anzeige