weather-image
12°

Schäuble sieht größere Bedrohungen als den US-Nachrichtendienst

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat vor «zu früher Aufregung» wegen des Abhörprogramms der US-Geheimdienste gewarnt. Es gebe größere Bedrohungen für die Sicherheit in Deutschland, sagte er dem «Tagesspiegel am Sonntag». Aus seiner Zeit als Innenminister der großen Koalition wisse er, dass man terroristische Anschläge in Deutschland auch deshalb habe verhindern können, weil man Informationen der Amerikaner bekommen habe. Ohne die Unterstützung der Amerikaner wäre das so nicht möglich gewesen.

Anzeige