weather-image
23°

Schäuble pocht vor G20-Treffen auf Einhalten von Zusagen

0.0
0.0

Hongkong (dpa) - Die von den Notenbanken betriebene Politik des extrem billigen Geldes zur Ankurbelung der Konjunktur stößt nach Einschätzung vom Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble an ihre Grenzen. Der Spielraum der Geldpolitik zur Förderung von Wachstum sei gering, sagte Schäuble in Hongkong vor dem G20-Treffen. In Europa gebe es eher zu viel Liquidität und Verschuldung. Deutschland stemmt sich im Kreis der G20 gegen staatliche Ausgabenprogramme für mehr Wachstum und Beschäftigung. Vor allem private Investitionen sollen neben Reformen und sanierten Staatsfinanzen mobilisiert werden.

Anzeige