weather-image
-1°

»Sabah« begrüßt neues Akkreditierungsverfahren

0.0
0.0

  München (dpa) - Der Vizechefredakteur der türkischen Zeitung »Sabah«, Ismail Erel, hat das neue Akkreditierungsverfahren im NSU-Prozess begrüßt. Es sei fair, es sei transparent. Da frage man sich natürlich: Warum nicht gleich so. Im ersten Akkreditierungsverfahren hatten türkische Medien keinen Platz ergattert; einige Medien waren später als andere über den Start des Verfahrens informiert worden. Die »Sabah« hatte vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt und im Wesentlichen Recht bekommen. Die Presseplätze werden jetzt im Losverfahren vergeben.

Anzeige

- Anzeige -