weather-image
13°

RWE will weitere 2000 Arbeitsplätze streichen

0.0
0.0

Essen (dpa) - Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE plant weitere Stellenstreichungen. Ihre bisherigen mittelfristigen Planungen sähen bis Ende 2018 einen Abbau um etwa 2000 Arbeitsplätze vor. Das sagte RWE-Personalvorstand Uwe Tigges der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung». In den vergangenen drei Jahren hat RWE bereits rund 10 000 Arbeitsplätze eingebüßt. Der Essener Energiekonzern hat insgesamt etwa 60 000 Beschäftigte.

Anzeige