weather-image
19°

Russlands Luftfahrtamt zieht Superjet-Maschinen aus dem Verkehr

Moskau (dpa) - Neuer Rückschlag für das Prestigeobjekt der russischen Luftfahrt: Nach mehreren Pannen haben die Behörden in Moskau vier Maschinen vom Typ Superjet 100 aus dem Verkehr gezogen. Bei Tests seien Probleme mit dem Fahrwerk und den Flügelklappen festgestellt worden, teilte das Luftfahrtamt laut Agentur Interfax mit. Möglicherweise handele es sich um Konstruktionsfehler. Der auch mit westlicher Technik ausgestattete Superjet 100 ist das erste Passagierflugzeug, das in Russland seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 entwickelt wurde.

Anzeige