weather-image
28°

Russland zeigt sich empört über «Gesetzlosigkeit» in Ostukraine

Moskau (dpa) - Russland hat sich empört über die «Gesetzlosigkeit» in der Ostukraine gezeigt. Militante Nationalisten aus dem Westen der Ex-Sowjetrepublik würden mit Duldung der neuen Führung in Kiew in den Gebieten nahe der russischen Grenze für Unruhe sorgen, hieß es aus dem Außenministerium in Moskau. In der Stadt Dnjepropetrowsk seien zudem sieben russische Journalisten festgenommen worden. Der Westen schweige beschämt zu den Vorfällen. Kremlchef Wladimir Putin hatte mit einem Militäreinsatz auf der Halbinsel Krim, aber auch in der Ostukraine gedroht, falls dort Russen gefährdet seien.

Anzeige