weather-image
18°

Russland liefert nur noch gegen Vorkasse Gas in die Ukraine

Moskau (dpa) - Nach den bisher erfolglosen Verhandlungen mit der Ukraine liefert Russland nur noch gegen Vorkasse in das wichtigste Transitland für den Energiefluss in die EU. Das teilte der Gasriese Gazprom in Moskau mit. Gemäß des Vertrages erhalte die Ukraine jetzt nur noch so viel Gas, wie sie vorab bezahle. Grund für den Schritt sei die «chronische Nichtzahlung» von Gasrechnungen, teilte das Unternehmen mit. Um 8.00 Uhr MESZ war eine neue Frist Moskaus ausgelaufen. Ob Gazprom tatsächlich wie 2009 den Gashahn zudreht, ist unklar. Davon wäre dann auch die Versorgung in die EU betroffen.

Anzeige