weather-image
27°

Rund 50 Anzeigen in München nach Final-Sieg

0.0
0.0

München (dpa) - In München sind in der Nacht nach dem Sieg des FC Bayern in der Champions League rund 50 Menschen angezeigt worden. Der Grund: Körperverletzungsdelikte, verbotener Gebrauch von Pyrotechnik oder Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Polizei sprach aber von einer weitgehend friedlichen Feier. Geschätzt mindestens 150 000 Fans feierten den 2:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund auf der traditionellen Fanmeile, der Leopoldstraße. Das Bier floss in Strömen, U-Bahnhöfe mussten zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

Anzeige