weather-image
23°

Rumäniens Premier wegen Nazi-Vergleich in der Kritik


Bukarest (dpa) - Der Dachverband der jüdischen Gemeinden in Rumänien und die Opposition haben dem sozialistischen Ministerpräsidenten Victor Ponta eine Verharmlosung des Nationalsozialismus vorgeworfen. Ponta hatte das «Regime» des heutigen bürgerlichen rumänischen Staatspräsidenten Traian Basescu mit der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland verglichen. Der Vorsitzende des jüdischen Dachverbandes, Aurel Vainer, bezeichnete diese Gleichsetzung als inakzeptabel, als Verharmlosung des Nationalsozialismus. Auch Oppositionspolitiker schlossen sich der Kritik an.

Anzeige