weather-image

Romney setzt mit neuen Angriffen auf Obama zum Endspurt an

Washington (dpa) - Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney ist mit neuen Angriffen gegen Amtsinhaber Barack Obama in den Endspurt des Wahlkampfes gegangen. Echter Wandel werde nicht in Worten, sondern in Taten gemessen, sagte Romney bei einer Kundgebung in Wisconsin. Vor vier Jahren habe der Kandidat Obama so viel versprochen und nur wenig davon gehalten. Unerwarteten Beistand bekam Obama von New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg, der sagte, der Demokrat habe bei der Bewältigung der gewaltigen Hurrikanschäden alles richtig gemacht.

Anzeige