weather-image
21°

Romney hat in Umfragen die Nase vorn

0.0
0.0

Washington (dpa) - Einen Monat vor der US-Präsidentenwahl ist das Rennen völlig offen. Der republikanische Bewerber Mitt Romney zog gleich in zwei nationalen Wählerbefragungen an Amtsinhaber Barack Obama vorbei. Eine Gallup-Umfrage zeigt Romney mit 49 zu 47 Prozent vor dem Präsidenten. Auch eine Erhebung des Pew Research Center hatte einen Vorsprung für den Republikaner ergeben. Vergangene Woche hatte Obama beim ersten TV-Rededuell der beiden Kandidaten nach Ansicht vieler Kommentatoren überraschend unmotiviert gewirkt.

Anzeige