weather-image
21°

Rösler fordert Moratorium bei Ökostromförderung

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat sich für einen Stopp der Ökostrom-Förderung von Neuanlagen ausgesprochen. Es gebe eine «dramatische Überförderung» der erneuerbaren Energien, sagte Rösler der «Passauer Neuen Presse» und sprach sich für ein Moratorium aus: «Die Ökostrom-Förderung für Neuanlagen sollte solange gestoppt werden, bis wir eine grundlegende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes haben». Kanzlerin Angela Merkel hatte angekündigt, den Ökostrom-Ausbau nach der Bundestagswahl stärker an das Windaufkommen und den Bau neuer Stromleitungen koppeln zu wollen.

Anzeige