weather-image

Richterin verkündet Strafe für Wikileaks-Informanten Manning

Washington (dpa) - Im Prozess um den Wikileaks-Informanten Bradley Manning gibt das Militärgericht heute das Strafmaß bekannt. Das kündigte Richterin Denise Lind an. Manning hatte während seiner Zeit beim US-Heer im Irak Hunderttausende geheime Papiere an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergegeben. Manning wurde dafür bereits unter anderem wegen Geheimnisverrats und Spionage schuldig gesprochen. Die Höchststrafe liegt bei 90 Jahren Haft. Die Ankläger fordern mindestens 60 Jahre.

Anzeige