weather-image
28°

Richter schlägt Vergleich im Prozess gegen Hypo Real Estate vor

0.0
0.0

München (dpa) - Die verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate muss sich auf Schadenersatzzahlungen an ihre ehemaligen Aktionäre einstellen. Im Musterprozess um eine Entschädigung für Kursverluste in München legte der Richter dem Unternehmen einen Vergleich mit den Aktionären nahe. Nach Einschätzung der Richter wusste das Unternehmen schon im November 2007 von Belastungen aus der US-Finanzkrise, informierte die Anleger aber erst im Januar 2008 darüber.

Anzeige