weather-image
19°

Rettung von Forscher verzögert sich - 180-Meter-Schacht geschafft

0.0
0.0

Berchtesgaden (dpa) - Die Bewältigung der letzten Etappe der dramatischen Rettungsaktion in der Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden zieht sich länger hin als erwartet. Die Ankunft des Trupps mit dem schwer verletzten Höhlenforscher Johann Westhauser am Höhlenausgang werde «im Laufe der nächsten Stunden» erwartet, sagte ein Bergwachtsprecher am Donnerstag. Am Morgen habe das Team aber eine weitere schwierige Stelle bewältigen können: «Der 180-Meter-Schacht ist geschafft.» Westhauser wurde in seiner Trage frei schwebend hinaufgezogen.

Anzeige