weather-image
24°

Rettung rückt näher: Höhlenretter-Team kommt voran

0.0
0.0

Berchtesgaden (dpa) - Die Rettungsaktion für den verletzten Höhlenforscher in den Berchtesgadener Alpen kommt weiter gut voran. Die Helfer in der Riesending-Schachthöhle sind schneller als geplant. Noch immer fehlen aber mehrere 100 Höhenmeter bis zum Ausgang. Die Bergwacht hofft, dass die Helfer schon morgen oder am Freitag mit dem Forscher ans Tageslicht kommen. Johann Westhauser war am Pfingstsonntag in 1000 Metern Tiefe bei einem Steinschlag von einem Brocken am Kopf getroffen worden. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma.

Anzeige