weather-image
17°

Rekordreserve bei der gesetzlichen Krankenversicherung

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Reserven der gesetzlichen Krankenversicherung sind im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert gestiegen. Die einzelnen Krankenkassen und der Gesundheitsfonds häuften bis Ende 2012 ein Finanzpolster von 28,3 Milliarden Euro an, wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilte. Danach kletterten die Finanzreserven im Gesundheitsfonds auf rund 13,1 Milliarden Euro. Das Polster der Kassen belief sich auf insgesamt rund 15,2 Milliarden Euro. Zuletzt war spekuliert worden, dass die Finanzreserven 30 Milliarden Euro erreichen oder gar überschreiten.

Anzeige