weather-image
18°

Regierung will Vorführung des islamfeindlichen Videos verhindern

Berlin (dpa) - Das islamfeindliche Schmähvideo bereitet nun auch der deutschen Regierung Sorgen. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will verhindern, dass der umstrittene Film in Deutschland gezeigt wird. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel rieten dazu, ein Verbot zu prüfen. Aus der Opposition kam die Warnung, dafür gebe es keine rechtliche Grundlage. Der in den USA hergestellte Film hatte in der islamischen Welt schwere Proteste ausgelöst. In Pakistan gab es dabei heute mindestens einen Toten.

Anzeige