weather-image
23°

Regierung beschließt härtere Strafen für Kinderpornografie

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Schärfere Gesetze sollen Minderjährige künftig besser vor sexuellen Übergriffen schützen. Das Bundeskabinett hat heute einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Verschärfung des Sexualstrafrechts von Justizminister Heiko Maas gebilligt. Dadurch soll auch der Besitz von Kinderpornografie härter bestraft werden. Die Höchststrafe wird von zwei auf drei Jahre angehoben. Die Deutsche Kinderhilfe und die Polizei begrüßten den Entwurf grundsätzlich. Juristen kritisierten: Einige Änderungen seien unverhältnismäßig.

Anzeige