weather-image

Razzien bei Hells Angels in drei Bundesländern

Berlin (dpa) - Die Polizei behält die Rockerbanden weiter fest im Visier. Wieder wurden Räume der Hells Angels durchsucht - zeitgleich in drei Bundesländern. Rund 300 Beamte waren am Abend in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt im Einsatz. Nach Angaben der Polizei wurden zahlreiche Waffen, Betäubungsmittel und Anabolika gefunden. Festnahmen gab es nicht. Seit Monaten häufen sich Aktionen gegen kriminelle Rockergruppen. Anfang der Woche waren bei einer Großrazzia der Berliner Polizei sechs Bandidos festgenommen worden.

Anzeige