weather-image
26°

Rauch in Berliner Tunnel: 150 Fahrgäste aus U-Bahn gerettet

Berlin (dpa) - Wegen heftigen Rauchs in einem Berliner U-Bahn-Tunnel sind in der Nacht rund 150 Fahrgäste aus einem Zug gerettet worden. Ursache des Qualms war ein Kurzschluss. «Wir haben die Menschen über einen Notausgang ins Freie gebracht», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Es gab nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe auch keine Panik. Der Kurzschluss sei wahrscheinlich durch einen defekten Stromabnehmer an der U-Bahn-Linie ausgelöst worden, so die BVG. Die große Hitze habe unter anderem Staubteilchen verschmoren lassen. Dadurch kam es zu dem Qualm.

Anzeige