weather-image

Randale vor Kölner Ford-Werk - Demonstranten aus Belgien

Köln (dpa) - Arbeiter aus einem von der Schließung bedrohten Ford-Werk in Belgien haben vor dem Ford-Werk in Köln randaliert. Sie zündeten einen Reifenstapel an, stürmten auf das Firmengelände und warfen Fensterscheiben ein. Außerdem blockierten sie vorübergehend die Einfahrt zum Werksgelände und warfen Silvesterböller. Als die Polizei mit starkem Aufgebot anrückte, kam es zu einer kleinen Rangelei zwischen Arbeitern und Polizisten. Der US-Autobauer Ford hatte angekündigt, seine Produktion am belgischen Standort Genk bis Ende 2014 schließen zu wollen.

Anzeige