weather-image

Randale bei Islamisten-Demo in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einer Protestkundgebung der regierenden Muslimbrüder ist es in Kairo zu Straßenschlachten zwischen Islamisten und radikalen Protestgruppen gekommen. Gegner der Islamisten warfen Steine auf die Demonstranten. Ein Bus ging in Flammen auf. Die Polizei schritt zunächst nicht ein, später setzte sie Tränengas ein. Ambulanzen fuhren im Minutentakt ab. Der Protest der Islamisten richtete sich gegen den Justizapparat, von dem sie behaupten, er sei mit Konterrevolutionären durchsetzt.

Anzeige