weather-image
17°

Radikaler Wandel: Eon verabschiedet sich von Atom, Kohle und Gas

0.0
0.0

Düsseldorf (dpa) - Der hochverschuldete Energiekonzern Eon unterzieht sich einer Radikalkur und will das Geschäft mit konventioneller Energieerzeugung abgeben. Künftig werde sich das Unternehmen auf Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen konzentrieren, hieß es in einer am Abend verbreiteten Mitteilung. Das würde auch den Abschied von Atom, Kohle und Gas bedeuten. Die konventionellen Bereiche sollen mehrheitlich abgespalten und über einen Börsengang an die Aktionäre übertragen werden.

Anzeige