weather-image

Prognosen: Kopf-an-Kopf-Rennen bei Wahlen in Niederlanden

0.0
0.0

Amsterdam (dpa) - Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in den Niederlanden liegen die regierenden Rechtsliberalen und die Sozialdemokraten nach ersten Prognosen gleichauf. Die rechtsliberale Regierungspartei von Ministerpräsident Mark Rutte gewinnt auf Basis von Wählerbefragungen 41 der 150 Mandate der Zweiten Kammer des Parlamentes, die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Diederik Samsom 40. Neue drittstärkste Kraft wird erwartungsgemäß die Sozialistische Partei mit 15 Sitzen. Überraschend hohe Verluste muss der Rechtspopulist Geert Wilders verbuchen.

Anzeige