weather-image
24°

Presse: Chinesischer Staatsfonds will bei Daimler einsteigen


Stuttgart (dpa) - Nach dem Rückzug von Daimlers größtem Einzelinvestor Aabar aus Abu Dhabi könnte der Autobauer seinen nächsten Großaktionär in China gefunden haben. Wie die staatliche chinesische Zeitung «People's Daily» auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Insider schreibt, will der Staatsfonds China Investment Cooperation 4 bis 10 Prozent der Daimler-Anteile kaufen. Diese hätten einen Marktwert von 1,8 bis 4,5 Milliarden Euro. Der Fonds habe den Bericht nicht kommentieren wollen, schreibt das Blatt.

Anzeige