weather-image
17°

Positiver Zwischenbericht zur Frauenquote im Kabinett

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat eine positive Zwischenbilanz der im Mai 2015 beschlossenen Quote für den Anteil von Frauen in Führungspositionen gezogen. Alle börsennotierten und paritätisch mitbestimmten Unternehmen, die 2016 neue Aufsichtsratsposten zu besetzen hatten, haben sich demnach an die Quote von 30 Prozent gehalten. Die Quote wirke, sagte Frauenministerin Manuela Schwesig. In den Unternehmen und in der Gesellschaft habe es einen Kulturwandel gegeben, betonte Schwesig.

Anzeige