weather-image
14°

Portugals Regierung legt dem Parlament umstrittene Sparpläne vor

0.0
0.0

Lissabon (dpa) - Die Regierung des hoch verschuldeten Euro-Landes Portugal hat dem Parlament in Lissabon die umstrittenen Sparpläne für das nächste Jahr vorgelegt. Details wurden zunächst nicht bekannt. Finanzminister Vítor Gaspar hatte aber jüngst angekündigt, es werde »enorme Steuererhöhungen« geben. Die stärkste Oppositionsbewegung, die Sozialistischen Partei bekräftigte, sie wolle gegen den Haushaltsentwurf für 2013 stimmen. Bis vor kurzem hatte sie noch alle Sparprogramme mitgetragen.

Anzeige