weather-image
15°

Portugals Präsident lässt Sparetat von Verfassungsrichtern prüfen

0.0
0.0

Lissabon (dpa) - Im Euro-Krisenland Portugal soll der drastische Sparhaushalt für 2013 vom Verfassungsgericht überprüft werden. Präsident Anibal Cavaco Silva sagte, er werde den umstrittenen Etat an das »Tribunal Constitucional« übermitteln. Der Ende November vom Parlament verabschiedete Haushalt wecke »berechtigte Zweifel an der Gerechtigkeit bei der Verteilung der Opfer«, erklärte Cavaco in seiner Neujahrsansprache. Eine Frist für eine Entscheidung des TC gibt es nicht.

Anzeige