weather-image
18°

Polizeigewerkschaft verurteilt Ausschreitungen bei Kurdenfest

0.0
0.0

Mannheim (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei hat die schweren Ausschreitungen mit 80 verletzten Polizisten bei einem kurdischen Kulturfest in Mannheim verurteilt. Die Politik müsse sich dafür einsetzen, dass künftig solche Veranstaltungen nicht mehr stattfinden dürfen, heist es in Erklärung der GdP. Die meisten Polizisten wurden durch Wurfgeschosse wie Ziegelsteine oder Flaschen verletzt. 13 Einsatzfahrzeuge der Polizei wurden demoliert. Die Beamten setzten Pfefferspray ein. Es gab 31 Festnahmen.

Anzeige