weather-image
13°

Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz

0.0
0.0

Zürich (dpa) - Kurz vor dem FIFA-Kongress sind Schweizer Sicherheitsbehörden am frühen Morgen gegen mehrere Funktionäre des Weltfußballverbands vorgegangen. Das teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage mit. Die »New York Times« berichtet, mehrere Spitzenfunktionäre seien in einem Hotel in Zürich festgenommen worden. Es werde gegen namentlich nicht genannte Personen ermittelt. Ihnen werde Betrug, Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen. Die Polizeiaktion in dem Züricher Nobelhotel Bar au Lac sei auf Anfrage des US-Justizministeriums erfolgt.

Anzeige