weather-image
12°

Polizei setzt in Istanbul wieder Wasserwerfer und Tränengas ein

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei ist in Istanbul erneut gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Die Sicherheitskräfte setzten gestern Abend Wasserwerfer und Tränengas ein, wie lokale Medien berichteten. Mehrere hundert Menschen seien einem Protestaufruf der Familie eines 14-jährigen Gewaltopfers gefolgt. Der Junge war als Unbeteiligter am Rande einer früheren Demonstration von einem Tränengasprojektil der Polizei getroffen worden und liegt seitdem auf der Intensivstation.

Anzeige