weather-image
27°

Polizei findet Hinweise auf Heroin bei Peaches Geldof

London (dpa) - Peaches Geldof hat kurz vor ihrem Tod Heroin genommen. Der Drogenkonsum und die festgestellte Menge hätten wahrscheinlich eine Rolle bei ihrem Tod gespielt, teilte die Polizei in der englischen Grafschaft Kent mit. Ob die 25-Jährige letztlich an einer Überdosis starb, geht aus dem toxikologischen Gutachten nicht eindeutig hervor. Es sind weitere Tests nötig. Peaches war am 7. April tot in ihrem Haus in Kent gefunden worden. Ihre Mutter Paula Yates war im Jahr 2000 an Heroin gestorben.

Anzeige