weather-image

Polizei birgt vermisste Höhlenforscher in Nordspanien

Santander (dpa) - Die spanische Polizei hat vier Höhlenforscher geborgen, die seit drei Tagen vermisst wurden. Drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 32 und 49 Jahren hatten sich am Samstag in einem System von unterirdischen Gängen in der Region Kantabrien verirrt. Sie konnten von den Bergungstrupps in wohlbehaltenem Zustand in Sicherheit gebracht werden. Die Gruppe hatte am Samstag eine Expedition in der Rubicera-Höhle begonnen. Als das Quartett nicht zurückkehrte, alarmierte ein fünftes Mitglied, das draußen gewartet hatte, die Rettungsdienste.

Anzeige