weather-image
22°

Polen schließt Generalkonsulat auf der Krim

Warschau (dpa) - Polen hat sein Generalkonsulat auf der völkerrechtlich zur Ukraine gehörenden Halbinsel Krim in Sewastopol vorübergehend geschlossen. Das teilte das Außenministerium in Warschau heute auf seiner Internetseite mit. Das Ministerium forderte polnische Staatsbürger erneut auf, die Krim zu verlassen. Die Situation in der Autonomen Republik sei «unvorhersehbar». Prorussische bewaffnete Kräfte halten die Krim seit einer Woche unter ihrer Kontrolle. OSZE-Beobachtern wurde der Zugang heute verwehrt.

Anzeige