weather-image
26°

Platznot bei Autogrammstunde in Köln - 5000 statt 800 Fans

0.0
0.0

Köln (dpa) - Eine Autogrammstunde der britischen Boygroup One Direction in Köln ist aus dem Ruder gelaufen. Es kamen 5000 Fans statt der erwarteten 800. Mindestens 63 Fans - überwiegend weibliche Teenies - mussten wegen Kreislaufproblemen behandelt werden. Es gab auch Prellungen, von schwereren Verletzungen ist bisher nichts bekannt. Von einer Massenpanik wollte die Polizei nicht sprechen, es waren aber 100 Beamte nötig, um für Ordnung zu sorgen. So musste die Veranstaltung nicht abgebrochen werden.

Anzeige