weather-image
22°

Pilotenfehler zwang Westerwelles Jet zu Zwischenlandung


Berlin (dpa) - Ein Pilotenfehler hat vor zwei Wochen das Flugzeug von Außenminister Guido Westerwelle zur Zwischenlandung gezwungen. Der Jet der Bundeswehr-Flugbereitschaft habe am 11. September nach dem Start in Straßburg Richtung Berlin sein Fahrwerk nicht einfahren und deshalb nicht die normale Höhe und Geschwindigkeit erreichen können, berichtete die «Bild am Sonntag». Die Maschine legte daher einen Stopp in Köln ein. Ein Sprecher der Flugbereitschaft sagte, die Besatzung habe es versäumt, die Fahrwerksicherung zu entfernen.

Anzeige