weather-image

Petraeus-Affäre schwelt weiter - Obama äußert sich

0.0
0.0

Washington (dpa) - Barack Obama geht in die Offensive: Nach dem Rücktritt von CIA-Chef David Petraeus wegen einer Liebesaffäre lädt der US-Präsident heute zu einer Pressekonferenz ins Weiße Haus. Er wird sich dabei zur Affäre Petraeus äußern müssen, aber auch zu den Ermittlungen gegen General John Allen, dem Kommandeur der internationalen Afghanistantruppe. Unklar ist noch, ob Obama bereits einen Nachfolger für Petraeus präsentieren wird.

Anzeige

- Anzeige -