weather-image
18°

Papst Franziskus beginnt Reise nach Chile und Peru

0.0
0.0

Rom (dpa) - Papst Franziskus bricht heute von Rom nach Chile und Peru auf. Im Mittelpunkt seiner sechsten Reise nach Lateinamerika sollen Begegnungen mit Indios und Migranten stehen. In Chile trifft Franziskus Vertreter der Mapuche-Indianer, die seit Jahren für die Rückgabe ihrer Ländereien kämpfen. Außerdem soll er mit Opfern der Pinochet-Diktatur zusammenkommen. In Peru besucht er das Amazonasgebiet, wo illegaler Bergbau die Lebensgrundlage der Indios zerstört. Vor Hunderttausenden Gläubigen wird der Papst im Laufe der einwöchigen Reise auch eine Reihe von Messen feiern.

Anzeige