weather-image
25°

Papst Franziskus auf der italienischen Flüchtlingsinsel Lampedusa

0.0
0.0

Rom (dpa) - Papst Franziskus ist auf der italienischen Insel Lampedusa eingetroffen, um an das Elend der dort strandenden Migranten und die Opfer von Schiffbrüchen zu erinnern. Zunächst betete das Kirchenoberhaupt der Katholiken für die vielen Menschen, die bei Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer umgekommen sind. Von einem Patrouillenboot der italienischen Küstenwache aus legte der Papst einen Kranz für die Menschen im Meer ab, die die Überfahrt von Nordafrika nicht überlebten.

Anzeige