weather-image
27°

Papierfabrik legt Verfassungsbeschwerde gegen Energiegesetz ein

Varel/Karlsruhe (dpa) - Eine große Papierfabrik aus dem niedersächsischen Varel will eine wichtige Regelung der Energiewende zu Fall bringen. Die Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) habe beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde eingelegt, teilte die Firma mit. Der Grund: Der Netzbetreiber Tennet dürfe zur Stabilisierung des Stromnetzes auf das Kraftwerk der Papierfabrik zugreifen. Damit würden Eigentumsrechte verletzt würden. Über den Vorgang hatte zuerst das «Handelsblatt» berichtet.

Anzeige