weather-image

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Videoproduzenten aus

0.0
0.0

Islamabad (dpa) - Ein Mitglied der pakistanischen Regierung hat 100 000 Dollar Kopfgeld auf den Macher des Mohammed-Schmähvideos ausgesetzt. Nach Angaben einer pakistanischen Zeitung versprach der Eisenbahnminister demjenigen das Geld, der den Verantwortlichen für die - Zitat - Gotterlästerung umbringt. Der Minister rief Taliban und Al-Kaida auf, ihn zu unterstützen. Die pakistanische Regierung distanzierte sich von den Äußerungen. Produzent des Schmähvideos soll ein in den USA lebender koptischer Christ sein.

Anzeige

- Anzeige -