weather-image
22°

Pakistan verurteilt islamfeindlichen Film


Islamabad (dpa) - Die pakistanische Regierung hat den islamfeindlichen Mohammed-Film eines amerikanisch-israelischen Produzenten scharf kritisiert. Der Streifen schüre «Hass, Zwietracht und Feindschaft in der Gesellschaft und zwischen Völkern unterschiedlichen Glaubens», heißt es in einer Stellungnahme. Gleichzeitig verurteilte die Regierung den tödlichen Angriff auf das US-Konsulat in Libyen. In dem Film wird der Prophet Mohammed als Trottel und Frauenheld dargestellt.

Anzeige